Bildungsbüro

Angelehnt an die Strategie Europa 2020, werden zentrale Ziele entwickelt für eine gemeinsame Bildungsregion in der REK Weserberglasn plus:
  • Es soll ein regionales Netzwerk mit Bildungsangeboten gebildet werden, in dem die Angebote passgenau und aufeinander abgestimmt sind.
  • Ein Umfeld soll geschaffen werden, in dem die Bildungsübergänge reibungslos verlaufen.
  • Die vorhandenen Ressourcen sollen im Bildungsbereich effektiv genutzt und eingesetzt werden.
  • Die Lebensqualität der Menschen soll erhöht und Benachteiligten eine Perspektive eröffnet werden.
  • Für diese erforderlichen Maßnahmen soll eine gemeinschaftliche Finanzierung ermöglicht werden.
  • Die Qualität der pädagogischen Arbeit und der Angebote soll gehalten bzw. weiter ausgebaut werden.
Aufgaben des Bildungsbüros:
  • Die Erstellung eines Bildungsberichtes, die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen bei Frühkindlicher Bildung, Übergängen und Wechsel im Schulwesen, Inklusion, Übergang von der Schule in den Beruf, Aus- und Weiterbildung.
  • Die Systematische Bestandsaufnahme aller Bildungsträger mit ihrem Angebotsprofil.
  • Der Aufbau einer Internetseite über das gesamte Bildungsangebot im Landkreis. Vorstellung aller Bildungsanbieter mit ihrem Angebotsprofil und Verlinkung zu den aktuellen Kursen und Veranstaltungen.
  • Koordination von Bildungsaktivitäten im REK-Gebiet.
  • Unterstützung der Entwicklung von Bildungsregionen im gesamten Gebiet der REK Weserbergland plus.
Leitbild:

Leitbild_fuer_die_REK.pdf

Ihre Ansprechpartner:

Ümmühan Huneke, Bildungskoordinatorin
Telefon: 05021-967-631

Ralf Mödeker
Telefon: 05021-967-224

Landkreis Nienburg/Weser
270 Servicestelle Lernförderung und Bildungsbüro
Rühmkorffstraße 12
31582 Nienburg/Weser

E-Mail: bildungsbuero@kreis-ni.de
Internet: www.lk-nienburg.de/bildungsbuero